HOME | KONTAKT | IMPRESSUM



Wiesloch und Walldorf

Zwei Städte sind sich grün

Zwei Städte – ein Tag der offenen Gärten und Höfe. Für das Doppelzentrum an der Südlichen Bergstraße ist die Aktion ein logischer Schritt auf dem gemeinsamen Weg, den die beiden Städte eingeschlagen haben.

Was lange währt…
Nur zusammen, so die Erkenntnis der Stadtväter, lassen sich wichtige infrastrukturelle und mittelzentrale Aufgaben lösen. Nur in Kooperation kann die weitere Entwicklung als herausragender Wirtschaftsstandort in der Region gemeistert werden. Die Erkenntnis ist nicht neu: Bereits in den 70er Jahren angedacht, verschwand der Plan jedoch wieder in der Schublade. Erst über 20 Jahre später wurden die Verhandlungen zwischen den Kommunen wieder aufgenommen und dieses Mal energisch vorangetrieben. Dabei war im März 2000 ein wichtiger Meilenstein die Gründung des Zweckverbandes „Bahnhof Wiesloch-Walldorf“. Im Landesentwicklungsplan Baden-Württemberg von 2002 sind die beiden Städte als gemeinsames Mittelzentrum, als Doppelzentrum Wiesloch-Walldorf, ausgewiesen.

Verbindendes weiterentwickeln
Potenziale in beiden Städten nutzen, um Verbindendes weiter auszubauen und dauerhaft ein Zusammengehörigkeitsgefühl entstehen zu lassen. Geradezu symbolisch für die Verbundenheit ist der Fuß- und Radweg zwischen Wiesloch und Walldorf. Als zentrales Projekt soll diese Verbindungsachse im Rahmen des Wettbewerbs ausgebaut und mit Blumen gesäumt werden. Und auch die Autofahrer wird ab dem Frühjahr in Walldorf entlang der Wieslocher Straße und in Wiesloch entlang der Walldorfer Straße ein blühendes Band in die jeweilige Schwesterstadt leiten.

Löwe und Storch – ein starkes Team
Gemäß dem Leitbild „Miteinander statt Konkurrenz“ geht es dem Städteduo darum, Stärken zu bündeln und Schwächen auszugleichen. .
Wiesloch und Walldorf sollen darüber jedoch nicht zu einer Einheit verschmelzen. Um mit den Tieren zu sprechen, die die Wahrzeichen der Städte sind: Der Storch soll weiterhin auf den Walldorfer Dächern nisten. Und der Löwe wird auch künftig ausschließlich das Stadtwappen von Wiesloch zieren. Gemeinsame Unternehmungen von Zugvogel und Raubkatze schließt das ja nicht aus... Auf dem Stadtbus fahren die beiden bereits zusammen spazieren.